Velenerinnen nun wieder auf Platz 2 nach ungefährdetem 3:0 Erfolg gegen TV Gescher.

Die Velener Damen konnten am vergangenen Samstag im letzten Hinspiel der Saison erneut einen ungefährdeten 3:0 Sieg einfahren. Zu Gast war die Mannschaft des TV Gescher, die zur Zeit im Mittelfeld der Tabelle platziert ist. Ein Sieg war Pflicht für die Velenerinnen, die sich nach und nach wieder zurück an die Tabellenspitze kämpfen wollen. Entsprechend motiviert und selbstbewusst trat das Velener Team auf und ließ den Gästen aus Gescher keine Chance. Mit 25:18, 25:20 und 25:11 wiesen die Velenerinnen die Gäste in ihre Schranken und beenden die Hinrunde damit auf dem zweiten Tabellenplatz, der eine Relegation für den Aufstieg bedeuten würde.

Der Abstand auf den aktuellen Tabellenführer VfL Ahaus beträgt jedoch lediglich einen Punkt, sodass hier in der Rückrunde für den TuS Velen auch durchaus noch mehr möglich ist, sofern die Mannschaft weiter konzentriert und diszipliniert auftritt. Der zweite Tabellenplatz wurde durch Schützen-Hilfe der Mannschaft des SV Werth zurückerkämpft, die in ihrem Spiel die Rekenerinnen (noch vor Spielbeginn vor den Velenerinnen) mit einem 2:3 Erfolg bezwangen.

In der kommenden Woche startet das Velener Team dann auch schon direkt in die Rückrunde. In der heimischen Abraham-Frank-Sekundarschule empfangen die Velenerinnen dann eben diese Wertherinnen. Im Hinspiel konnte sich das Team aus Velen bereits erfolgreich mit 3:0 durchsetzen. Diesen Coup will das Team auch im Rückspiel schaffen, um so den Tabellenführer aus Ahaus weiter auf den Fersen zu sein und bei einem Ausrutscher der Mannschaft vorbeizuziehen.