Erste Mannschaft mit sehr guter Leistung beim Dattelner Miniturnier.

 

Nach einer intensiven Saisonvorbereitung startete die erste Mannschaft der Volleyballabteilung am vergangenen Sonntag bei einem Miniturnier der DJK Eintracht Sportfreunde Datteln zu einem ersten Test. Nachdem mehrere Spielerinnen die erste Mannschaft nach der vergangenen Saison aufgrund von Studium und anderen Verpflichtungen verlassen haben, wurde die Mannschaft mit Spielerinnen aus der ehemaligen zweiten verstärkt. In den vergangenen Wochen trainierte das neu formierte Team in intensiven Trainingseinheiten auf dem Beachplatz und zog erst in der vergangenen Woche wieder zum Training in die Halle. Das Miniturnier in Datteln war somit der erste richtige Test für das neue Team und eine gute Gelegenheit für die neuen Spielerinnen, sich in das System der Mannschaft einzufügen.

Obwohl die Velener Mannschaft in der kommenden Saison aufgrund des Abstieges in der Bezirksklasse starten wird, trat das Team an diesem Tag in der Turniergruppe der Bezirksliga-Mannschaften an. Dort zeigte das Team eine insgesamt überzeugende Leistung, die angesichts der anstrengenden Vorbereitung eine Belohnung für die Mannschaft war.

Gegen den SCU Lüdinghausen II gab es am Anfang noch einige Verständigungsprobleme in der Annahme, doch nach kurzer Zeit hatte die Mannschaft das Spiel im Griff und gewann verdient mit 2:0 (26:24, 25:17). Auch gegen den SV Lippramsdorf zeigte das Team eine gute Leistung und gewann den ersten Satz mit 25:20. Im zweiten Satz war es ein Spiel auf Augenhöhe und bis zum Schluss denkbar spannend. Knapp musste man sich mit 23:25 geschlagen geben, doch war die Leistung auch in diesem Satz zufriedenstellend. In der letzten Begegnung des Tages ging es gegen den Gastgeber, DJK Eintracht Sportfreunde Datteln II. Dort musste sich die Mannschaft trotz einiger guter Aufholaktionen geschlagen mit 0:2 (19:25, 14:25) geschlagen geben. Doch auch aus dieser Begegnung kann die Mannschaft viele positive Fazite mitnehmen.

Mit einem fast vollständigen Kader konnte in den Begegnungen viel rotiert werden, sodass sich die Spielerinnen in diversen Teamkonstellationen probieren konnten. Die neuen Spielerinnen konnten an diesem Tag von sich überzeugen und fügten sich sehr gut in die bestehende Mannschaft ein. Die routinierten Spielerinne zeigten ebenfalls gute und verbesserte Leistungen. Nun gilt es, sich weiter auf die anstehende Saison vorzubereiten, um am ersten Spieltag (22. September) direkt einen guten Start hinzulegen.

Für den TuS waren an diesem Turniertag im Einsatz: Katrin und Leonie Kremer, Melanie und Theresa Schneermann, Lena Averkamp, Ina Vierhaus, Moni Lechtenberg, Jule Bertels und Julia Hoffboll.

 

 Dattelner Miniturnier1

Dattelner Miniturnier2