Die Vorfreude war groß, nach knapp vier Monaten wieder ein Pflichtspiel bestreiten zu können.

Die Truppe, die auch dieses Jahr wieder mit Spielern des SuS Hochmoors bestückt ist und somit eine Jugendspielgemeinschaft stellt, startete gut in die Partie und setzte die Forderungen des Trainerteams um Felix Pohlan größtenteils gut um.
So belohnten sie sich in der 32. Spielminute mit dem 1:0. Torschütze war Lutz Homann, welcher erst vor knapp drei Wochen nach einer Rückenverletzung wieder voll ins Training eingestiegen war. Den Hertenern gelang allerdings in der 38. Spielminute der postwendende Ausgleich.
 
Somit ging es mit einem 1:1 in die Halbzeit. Die Trainer konnten wenig kritisieren und stellten auf eine offensivere Formation um, damit man den Gast vor noch mehr Aufgaben stellen konnte.
Diese beschäftigten die gegnerische Mannschaft auch, sodass der Schlussmann Wendelin Hörster in der zweiten Halbzeit noch weniger zu tun hatte als es bereits in der ersten Hälfte der Fall war. In der 55. Minute bekam unsere JSG dann die große Chance auf die erneute Führung durch einen Strafstoß. Der Stürmer Jannis Völker trat an und versenkte die Kugel souverän zum 2:1 Endstand.
 
Es war ein kämpferisches Spiel, welches viele kleine Nickeligkeiten und Fouls beinhaltete, jedoch konnte unsere JSG am Ende die wohlverdienten drei Punkte im Velener Waldstadion behalten.

Die nächsten drei Punkte versucht unsere B2 dann am 27.9. beim TuS Henrichenburg einzufahren. Nach diesem Spiel darf man jedenfalls optimistisch sein, dass dies auch klappt.
 
IMG 20200914 213419 686