Am Ende fehlt die Luft!  RC Borken-Hoxfeld G1 – TuS Velen G1 7-5 (2-2)
mini
In einem tollen Spiel von beiden Seiten, fehlte der Velener Mannschaft am Ende etwas die Puste.
Mit sechs Spielern (also ohne Wechselmöglichkeit) fuhr man zum Gegner nach Hoxfeld, die
seinesgleichen etwa das doppelte an Spielern zur Verfügung hatten. In der ersten Halbzeit bestimmte
das Team um Keeper Mirko das Spielgeschehen. Schnell ging man durch ein Tor von Anis in Führung.
Wie aus dem nichts schafften die Hoxfelder aber den Ausgleich. Kurz darauf konnte auch Toni sich in
die Torschützenliste eintragen und brachte die Velener wieder in Führung. Kurz vor der Pause konnten
die Hoxfelder, wieder überraschend, ausgleichen.
 
In der zweiten Hälfte begannen die Velener, wo sie aufgehört hatten. 3-2 durch Max. Aber dann merkte
man, dass die Velener müde wurden und die Hoxfelder erspielten sich ein Übergewicht. Dieses machte
sich auch schnell in Toren bemerkbar und Hoxfeld führte mit 4-3. Anis schaffte trotzdem den 4-4 Ausgleich. 
Keeper Mirko konnte sich des Öfteren mit einer Glanzparade auszeichnen. Johann und Mats wehrten viele
Angriffe schon im Keim ab und liefen ihre Gegner gekonnt ab. Und doch schafften diese Mitte der
2. Halbzeit das 5-4, 6-4 und 7-4. Kurz vor Schluss schaffte Max noch den Anschlusstreffer zum 7-5.
 
Alles in allem war es aber ein tolles Spiel unserer Jungs, die sich nie aufgaben und gelaufen sind wie
Marathonläufer. Auch im Spielfluss gab es viele tolle Momente, kluge Pässe, Torschüsse und Spielzüge.
 
Aufstellung: Mirko Tenbrock – Max Wiechers, Mats Ulick, Johann Drews, Anis Selimovic, Antonius Konniger
0-1 Anis Selimovic
1-1
1-2 Antonius Konniger
2-2
2-3 Max Wiechers
3-3
4-3
4-4 Anis Selimovic
5-4
6-4
7-4
7-5 Max Wiechers