Am vergangenen Freitag hatte unsere F1 ihr erstes Saisonspiel in
Gemen. Die Trainer, Spieler und auch die zahlreich anwesenden
Velener Fans, waren gespannt was den TuS im ersten Spiel nach
dem Einteilungsturnier erwartet.
 
abschlag
 
Da man das Einteilungsturnier in Weseke mit hohen Siegen (Siehe Bericht der letzten Woche)
abgeschlossen hatte, rechneten alle mit einem sehr schweren Gegner.
 
warmup
 
Das Trainergespann konnte an diesem Tag, einmal mehr, auf den kompletten Kader zurückgreifen.
Nach der Aufwärmphase folgte die Mannschaftsbesprechung und Mannschaftsaufstellung.
 
Zum Spiel: Die Velener kamen besser in die Partie, waren spielerisch und körperlich den Gemener leicht überlegen. So nutzte Luzius M. direkt die erste Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der Gastgeber und erzielte den ersten Treffer an diesem Nachmittag. Kurz darauf erhöhten die Velener durch Joscha D. und erneut Luzius M. Mit der sicheren Führung im Hinterkopf, ließen die Kicker aus Velen die Partie etwas langsamer angehen. Das merkten auch die Gastgeber und erzielten innerhalb von wenigen Minuten zwei Treffer. Wach gerüttelt von den Gegentoren, arbeitete sich Ron S. bis zum gegnerischen Tor vor und erzielte den vierten Treffer für die Grün-Weißen. Die letzte Aktion vor der Pause gehörte dann aber den Spielern der Westfalia, welche auf 3:4 verkürzten.
 
ecke

Zur Halbzeitpause nahmen die Trainer Höing / Tenkamp mehrere Wechsel vor. Die neue Aufstellung war ehr Offensiv ausgerichtet. Devise: Den Gegner vor Ihrem eigenen Tor beschäftigen umso Entlastungen vor dem eigenen Tor herbeizuführen. Die Velener starteten wie in Halbzeit 1 wieder schwungvoll, erzielten durch schnelles Umschalt- und  flüssigem Passspiel durch Phil B. und zweimal Levin M. schnell 3 weitere Treffer. Die Gastgeber kamen seltener zum Torabschluss, konnten aber die ein oder andere Chance nutzen um im Laufe des Spiels weitere 3 Tore zu erzielen. Phil B. und Levin M. konnten in der zweiten Hälfte einen lupenreinen Hattrick erzielen und das Ergebnis weiter hochschrauben. Am Ende siegten die Velener verdient mit 10:6.

Am kommenden Freitag steht das Stadtderby gegen den VFL Ramsdorf auf den Spielplan.