Bereits am Mittwoch, 13.09., stand für die B-Jugend das zweite Pflichtspiel der Saison auf dem Programm. Die Mannschaft vom Trainergespann Liemann/Brockhaus reiste in der zweiten Pokalrunde zum Lokalderby nach Nordvelen.

 

Personell konnte man hier beinahe aus dem vollen schöpfen. Bis auf den längerfristig verletzten Chrstoph W. und den kurzfristig ausgefallenen Michel A. war man vollzählig.

Mit Spielbeginn versuchten die Jungs direkt die Vorgabe des Trainergespanns umzusetzen. Dies gelang in den ersten Minuten sehr gut, der Gegner bekam kaum den Ball in die Hälfte der Velener. Durch gutes Anlaufen der gegnerischen Defensive und gutes Stellungsspiel bei langen Bällen bekamen die Velener sehr schnell ein optisches Übergewicht. Folgerichtig belohnte man sich bereits nach rund 10 Minuten mit dem 1:0. Jakob L. wurde am gegnerischen Strafraum gut in Szene gesetzt und schob aus 10 Metern gekonnt ins lange Eck ein. 2 Zeigerumdrehungen später wurde Justus B. in ähnlicher Position angespielt und legte mit einem einfach Flachschuss das 2:0 nach. Mit diesem Doppelschlag zogen sich die Velener etwas weiter zurück und überließen dem Gegner etwas mehr Spielanteile ohne dabei die nötige Disziplin in der Defensive zu vergessen. Bis dahin erlebte Fabian S. im Tor des TuS einen eher ruhigen Tag. Nach 35 Minuten musste man dennoch den Anschlusstreffer hinnehmen, als der Torwart bei einem Passversuch wegrutschte und der gegnerische Stürmer nur noch einschieben musste. Mit dem 2:1 ging es auch in die Pause.

Das Trainerteam war trotz des Gegentreffers sehr zufrieden, einzig die letzte Konsequenz im Abschluss fehlte um eine höhere Führung heraus zu spielen.

In der zweiten Halbzeit begannen die Velener wieder sehr offensiv und konnten sich schnell einige Einschussmöglichkeiten erarbeiten, welche allerdings erfolglos blieben. Erst nach ca. 55 Minuten brachen die Velener den Bann: Linus A. schaltete am schnellsten nachdem der Gegnerische Torwart einen Schuss von Henry L. nur nach vorne klatschen lassen konnte und schob zum 3:1 ein. Danach wechselte das Trainerteam erstmals und Paul T. ersetzte den heute gut aufgelegten Linus A. direkt nach seinem Treffer. Eine Viertelstunde war es dann Andre S., der mit Tempo an seinem Gegenspieler vorbeizog und eine Flanke aus dem Halbfeld per Dropkick im Nordvelener Gehäuse unterbrachte. Der Treffer des Gegners zum 4:2 durch einen für den Keeper nicht zu halten Schuss kam letztendlich zu spät.

Leider musste man 5 Minuten vor Spielende Torwart Fabian S. verletzt auswechseln, nachdem er sich bei einem unglücklichen Zusammenprall mit dem Gegner am Knie verletzte. Dennoch brachte man das Ergebnis am Ende über die Zei