Mit 0:9 gingen die B-Junioren am vergangenen Samstag bei Schermbeck 2 unter

Mit einer leider nur kleinen Truppe von 12 Spielern mussten die B-Junioren am Samstag, bei bestem Fußballwetter, die Reise zu der starken Schermbecker Zweitvertretung antreten. Dennoch hatten die Trainer nach dem 1:0 Erfolg unter der Vorwoche gegen Heiden ein gutes Gefühl.

Im ersten Abschnitt setzten die grün-weißen die Vorgaben auch gut um und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen auf Seiten der Schermbecker. Da diese ihre Chancen auch effektiver nutzten, mussten die Velener mit einem 0:2 Rückstand in die Pause gehen.

Dennoch zeigten sich die Trainer Liemann und Brockhaus, gerade mit Blick auf die Stärke des Gegners, nicht unzufrieden mit der Vorstellung in der ersten Hälfte und gingen zuversichtlich in die zweiten 40 Minuten.

Was aber dann folgte war eine herbe Enttäuschung für das Trainerteam: Direkt nach Wiederbeginn erhöhte Schermbeck 2 auf 3:0 und durchkreuzte damit alle optimistischen Velener Pläne für die zweite Hälfte. In der Folge ließen die Gäste jegliche Ordnung und konzentriertes Positionsspiel vermissen und Schermbeck konnte das Ergebnis mühelos auf 9:0 nach oben schrauben.

Mit dieser Packung im Gepäck traten die Jungs den Rückweg nach Velen an. In dieser Woche wird viel aufzuarbeiten sein wenn man Samstag gegen Reken 2 (16:30 Uhr in Velen) wieder in die Erfolgsspur zurückkehren will.