Die E1-Jugend des TUS Velen war diesem Wochenende gleich
zweimal in der Halle unterwegs.
 
Am Samstag spielten die Jungs beim SV Gescher und scheiterten
nur knapp in der Vorrunde. Nach einer Niederlage, zwei Unentschieden
und einem Sieg, fehlten am Ende in einer starken Gruppe nur ein Tor
zum Weiterkommen. Einen besonderen Dank geht an Timo Wellermann
aus der E 3, der obwohl er am Morgen bereits ein Turnier mit seiner
Mannschaft gespielt hatte, als Torwart eingesprungen war.
 
Am Sonntagmorgen ging es bereits um 9.30 Uhr weiter mit der
Endrunde der Kreispokales. Hier landeten die Kicker am Ende auf
den 4. Platz.
 
Das Turnier startete vielversprechend mit einem 3:1 Sieg
über Borken-Hoxfeld, anschliessend folgte eine Niederlage gegen
Gemen, dem späteren Turniersieger. Im dritten Gruppenspiel gegen
die SG Borken kam man über 0:0 nicht hinaus. Das vierte Gruppenspiel
konnte man mit 4:0 gegen FC Markeck klar für sich entscheiden. Im
letzten Gruppenspiel musste für das Weiterkommen der TSV Raesfeld
besiegt werden. Die Partie gegen den sehr starken Gegner startete super,
die Jungs spielten stark und konzentriert und lagen nach 4 Minuten
mit 2:0 in Führung. Der TSV konnte aber im Gegenzug durch einen
Volleyschuss in den Winkel verkürzen und spielte im Anschluss wie
im Rausch, so dass man am Ende eine 2:4 Niederlage hinnehmen
musste.
 
Die Enttäuschung über die Niederlage dauerte nur kurz, als
Trostpflaster spendete Andreas Lübbering den Jungs eine Runde „braune Brause“.