9:0 Schützenfest zum Ende der Hinrunde
Am letzten Spieltag der Hinrunde gab es noch ein Premiere: das erste Spiel in dieser
Saison gegen eine 9er Mannschaft. Der Gegner hieß Viktoria Heiden 2.
Die TuS-Kicker taten sich in den ersten 25 Minuten, bedingt durch einen verletzungsbedingten
Wechsel und der ungewohnten Spielsituation ein bisschen schwer. Lediglich J. Lammering
war durch einen sehenswerten Fernschuss erfolgreich. Bis zur Halbzeit fielen aber trotzdem
noch zwei weitere Tore. Beide Treffer waren schön herraus gespielt und vollendet durch
L. Nötzel und J. Lammering.
In der Halbzeitpause wurde viel gewechselt und umgestellt, die Torproduktion wurde aber erst
jetzt richtig gestartet. Direkt nach Wiederanpfiff das dritte Tor von J. Lammering, der schnelle
Stürmer L. Reiss lief zweimal allein auf den Keeper zu und verwandelte, zur Überraschung
vieler, beide Chancen eiskalt. Der wieder mal starke G. Schmeing erzielt Tor sieben und M. Jahn
setzte mit zwei Toren innerhalb von 60 Sekunden den Schlusspunkt der Partie.
Anschließend gab es im Clubheim noch lecker Pizza zum Abschluss einer Hinrunde, wo mit
ein bisschen Glück und auch noch mehr als Platz drei drin gewesen wäre.
In den Wintermonaten stehen die Hallenkreismeisterschaften und das eigene Hallenturnier an,
wo man sich besser präsentieren will als letztes Jahr, ehe es dann im März in einer neu
zusammengestellten Liga wieder nach draußen geht.