Auch im 8. Heimspiel bleibt unsere Dritte zuhause ungeschlagen.
Am Sonntag bezwang man die Reserve aus Marbeck mit 1:0 (1:0) und
damit einen direkten Verfolger. Das Trainergespann Hövelbrinks/ Brüning
konnte mit Julius Schultewolter, Janik Wolf und Bastian Rieswick auf drei
Spieler der Verletztenliste zurückgreifen, die allesamt auch ihr Comeback
in der Startelf feierten.
 
Mannschaftsfotoklein
 
Die Neuen fügten sich ausgesprochen gut in die Mannschaft ein und bewiesen
ein ums andere Mal, dass sie wichtige Faktoren im weiteren Verlauf der Saison
sein werden. Nach Anpfiff taten sich die, in den neuen Trikots, auflaufenden Velener
schwer den Ball in der gegnerischen Hälfte zu halten. Marbeck setzte vermehrt
auf lange Bälle, sodass die Dritte immer wieder neu anlaufen musste.
 
Die Abwehr, um Abwehrchef Bernhard Größbrink löste dies weitestgehend,
ohne größere Fehler. Einen Schuss setzten die Marbecker in  der ersten Halbzeit,
den der aufmerksame Julius "Marek" Schultewolter glänzend parieren konnte.
Velen kontrollierte die Partie blieb aber weiter ohne richtige Torchancen.
Nach einem Eckball von Bastian "Riesel" Rieswick, gelang es Sven Bones
Geniestreich per Hacke für Torschützen Bernhard Größbrink aufzulegen, was für die
umjubelte Führung sorgte.
 
Der Abwehrchef bewies wieder einmal seine Torgefahr, denn mit nun 2 Toren
in seinen letzten beiden Spielen entwickelt er sich zur einer echte Waffe nach Standards.
Die zweite Halbzeit war ein Spiegelbild der ersten 45 Minuten, da Marbeck zu scheu
war hinten zu öffnen und Velen das Spiel zwar kontrollierte, aber nicht zwingend genug war.
Zunächst war es Marco Tenkamp der aus 10 Metern neben das leerstehende Tor schoss,
um eine höhere Führung zu erzielen. Wenige Minuten später machte sich Comebacker
Janik Wolf zum Matchsieger als er nach einem Pfostenschuss seine ganze Körperfläche
nutze, um vor dem einschussbereiten Marbecker in der Luft zu klären. In diesem Spiel war
der von den Trainern geforderte Wille zum Sieg und der Einsatz für das Team
spielentscheidend.
 
Nächste Woche gastieren "die blau-weißen" aus dem Stadtteil Velens in der Festung Waldstadion.
Die Dritte bedankt sich bei allen Zuschauern, die herzlich eingeladen sind auch wieder nächste
Woche lautstark zu unterstützen. Anstoß ist um 12.30 Uhr in Velen.