tabelledritte
Zahlreiche Zuschauer fanden am gestrigen Sonntag wieder den Weg ins Waldstadion,
um unsere Dritte gegen Borken-Hoxfeld III anzufeuern. Das Trainergespann Hövelbrinks/ Brüning musste, wie in der vorherigen Woche, weiter auf viele Spieler verzichten, was sich auch in der ersten Halbzeit stark bemerkbar machte. Ideenlosigkeit im Spiel nach vorne und viele Abstimmungsprobleme waren in den ersten 45 Minuten Wegbegleiter des TuS. Folgerichtig ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeit.
 
Durch den Sieg der Rekener gegen Illerhuesen mussten die Velener in der zweiten Halbzeit ein anderes Gesicht zeigen, um ganz oben den Anschluss zu halten. Mit viel Motivation gingen die Velener dann  auch in die zweite Halbzeit. Julian Schulz machte kurz nach Wiederanpfiff die Führung perfekt, als er den gegnerischen Verteidiger den Ball, durch starkes Nachsetzen, abnahm und dann den Ball frei vor dem Tor zu versenken. Dieser Treffer beflügelte die Velener. Ein gut aufgelegter Tim Buskasper erzielte mit einem Doppelschlag die nächsten Treffer, erst durch einen lehrbuchreifen Flugkopfball, kurz darauf durch einen platzierten Schuss entgegen der Laufrichtung des Torwarts.
 
 tor1
 
Den Schlusspunkt setzte Michael Raasch per Handelfmeter, den er zuvor rausgeholt hatte. Die stärkste Abwehr der Liga bleibt auch im 6. Heimspiel ohne Punktverlust und weiter bei nur einem Gegentreffer.
 
Durch diesen Sieg rückt man nun an die punktgleichen Tabellenführer Reken und Illhuesen heran. Bei noch einem Spiel weniger trennt die Dritte nur noch ein Sieg zur Tabellenspitze.
 
 busskaper

Die nächsten Wochen werden zeigen, ob die Velener den Sprung nach ganz oben schaffen können. Nächste Woche gastiert man in Gemen, die schwer angeschlagen aus ihrem Derby gegen Borken (1:10), auf Wiedergutmachung hoffen. Ein großer Dank der Mannschaft geht an die zahlreichen Zuschauer und hoffen auf weitere Unterstützung um 13:00 Uhr am Sonntag in Gemen.