FC Marbeck - TuS Velen II

Erneuter Rückschlag nach dem 2. Saisonsieg - TuS Velen II unterliegt beim neuen Tabellenführer FC Marbeck mit 0:4
Am vorgelegten 7. Spieltag der Kreisliga B reiste unsere Zweite am Donnerstagabend zum Tabellenzweiten FC Marbeck.
Bei einem starken Gastgeber der mit viel Selbstvertrauen in die Partie ging war von Anpfiff an für die Reserve des TuS nicht viel zu holen. Eigene Chancen suchte man vergebens, zumindest konnte man bis 20 Minuten vor Schluss ein Gegentor verhindern.
Mit zunehmenden Chancenplus des FC war es wohl nur eine Frage der Zeit bis der Gegentreffer viel.
Wie zu oft in diesem Spiel verschenkte man im eigenen Spielaufbau das Spielgerät und bediente den Marbecker Angriff mustergültig. Der erste starke lange Ball aus dem Spiel heraus sorgte dann auch für die Führung: Zu langsam rückte man nach dem Ballgewinn heraus, dazu verlor man den Ball viel zu früh und rannte in das offene Messer.

Vor dem Gegentor konnten die Gegner lediglich durch Standards und Schüsse aus derr Distanz gefährlich werden. Nach dem Rückstand wollte man sich noch lange die Chance auf einen Punkt erhalten, wurde aber innerhalb weniger Minuten durch meist haarsträubende individuelle Fehler vorgeführt. Hinzu kam noch ein Eigentor vom Velener Rene Zimmermann, der vor dem Einschussbereiten Marbecker retten wollte und den Ball mit dem Schienbeinschon erwischte. Für den Endstand sorgte dann ein unumstrittener Elfmeter für den FC.

Eine hochverdiente Niederlage auf dem roten Rasen, die dem FC die vorzeitige Tabellenführung sicherte.
Nach dem Spiel ist der Horrormonat September für die 2. Mannschaft endlich beendet und man erwartet eine deutliche Steigerung im kommenden Spiel gegen die Sportfreunde aus Maria Veen am kommenden Mittwoch.

Beste Bedingungen mit einem 20Uhr Spiel unter Flutlich sollten für genug Motivation sorgen, um das Ruder nun endlich rumzureißen und die benötigten Punkte einzusammeln. Die Mannschaft freut sich auf jeden, der sie am kommenden Spieltag im heimischen Waldstadion um 20uhr unterstützt und mit Ihnen den hoffentlich 2. Heimsieg in Folge bejubeln kann.