Im dritten Saisonspiel konnte die erste Damenmannschaft 3 Punkte gegen den TV Dülmen einfahren.

In der heimischen Thesingbachhalle empfing die Mannschaft von Trainer Jörg Walter den Aufsteiger aus Dülmen. Die Velenerinnen erwischten einen schlechten Start im Spiel. Durch viele eigene Fehler in der Annahme und im Angriffsspiel ließen sie Dülmen früh eine 0:6 Führung herausspielen. Auch in der Folge tat sich die Mannschaft schwer und musste dem Rückstand hinterherlaufen (4:11). Gegen Mitte des Satzes kam das Team dann jedoch in seinen Rythmus und so wurde der Abstand nach und nach verkürzt. Gegen Ende des Satzes gewann die Mannschaft des TuS viele wichtige Bälle und konnte sich dadurch den ersten Satz mit 25:19 holen.

Im zweiten Satz spielten beide Mannschaften zunächst auf Augenhöhe. Durch gute Aufschläge konnten die Velenerinnen ihre Gegner jedoch gut unter Druck setzen. Dennoch war es bis zum Ende des Satzes denkbar knapp, aber durch ein 25:21 erhöhten die Gastgeberinnen auf 2:0. Im dritten Satz schlichen sich dann jedoch wieder viele kleine Fehler in Annahme und Angriff in das Velener Spiel, sodass Dülmen wieder die Oberhand gewann. 18:25 musste sich der TuS geschlagen geben, sodass es nun nur noch 2:1 stand. Im vierten Satz hatte die Mannschaft auch wieder zu Beginn Abstimmungsschwierigkeiten, konnte sich jedoch schnell wieder fangen. Durch das 25:21 gewannen die Velenerinnen ihr erstes Spiel der Saison und verbuchen damit 3 Punkte auf ihrem Konto. Nächster Gegner ist am 21. Oktober die Mannschaft des TV Borken. Auch gegen den zweiten Aufsteiger will die Mannschaft punkten.

Für den TuS waren erfolgreich: Melanie und Theresa Schneermann, Katrin und Leonie Kremer, Greta Wienen, Tanja Reinisch, Sarah Scheper, Lena Averkamp und Ina Vierhaus.

 

 Spieltag 3 Ergebnis