Die erste Mannschaft musste sich am ersten Spieltag der neuen Saison gegen Coesfeld mit 0:3 geschlagen geben.

Es war die erste große Prüfung für die 1. Damenmannschaft unter der Leitung des neuen Trainers Jörg Walter. Dieser zog nach der Partie ein durchaus positives Resümee und lobte seine Mannschaft für ein sehr gutes Spiel.

Die Velenerinnen setzten im ersten Satz die Coesfelderinnen gut unter Druck und erarbeiteten sich eine kleine Führung. Nachdem Coesfeld jedoch ins Spiel fand, unterliefen unseren Damen immer mehr Fehler in der eigenen Annahme. Das Spiel war über weite Strecken auf Augenhöhe (14:15; 19:22) und so war es bitter, Satz 1 mit 19:25 abgeben zu müssen.

In der Folge wechselte Trainer Walter auf einigen Positionen und brachte einige erfahrenere Spielerinnen auf das Feld. Die Mannschaft präsentierte sich auch in Satz zwei äußerst dynamisch und aggressiv im Angriff. Auch im Blockspiel ließ man Coesfeld nicht viel Freiraum und es kam zu einigen spannenden Duellen am Netz (14:15). Gegen Ende des Satzes war es wieder denkbar knapp (19:22), doch letztlich behielt Coesfeld die Nase vorn und erhöhte auf 0:2 (19:25).

Im dritten Satz hatten die Velenerinnen dann viele Probleme in der Annahme und im eigenen Spielaufbau, sodass Coesfeld leichtes Spiel hatte (4:12). Nur sehr schwer fand die Mannschaft in den eigenen Rythmus und musste sich letztlich deutlich mit 14:25 geschlagen geben. Die Mannschaft präsentierte sich am heutigen tag dennoch in guter Form, die auf viele weitere gute Spiele und dann auch Punktgewinnen hoffen lässt. In der nächsten Begegnung am 30. September empfängt die Mannschaft die dritte Mannschaft des RC Borken-Hoxfeld in der heimischen Thesingbachhalle. Dort wird die Mannschaft wieder alles daran setzen, zu punkten.

 

 Spieltag 1 Ergebnis