Die erste und zweite Damenmannschaft des TuS Velen konnten am vergangenen Spieltag wieder siegen.

Für die erste Mannschaft war es der zweite wichtige Pflichtsieg in der Schlussphase der Saison. Gegen die Mannschaft der TuB Bocholt gab es ein glattes 3:0. Dennoch zeugte das Spiel von viel Spannung. Im ersten Satz zeigten beide Mannschaften nicht wirklich druckvolle Angriffe. Die Velenerinnen waren jedoch in der Feldabwehr deutlich besser und gewannen verdient mit 25:19. Im zweiten Satz gelang dem TuS eine frühe Führung durch viele Fehler der Bocholterinnen (9:3). Das Angriffsspiel brachte nun mehr Druck, sodass auch Satz zwei verdient mit 25:18 an unsere Velenerinnen ging.

Im dritten Satz zeigte sich das Tabellenschlusslicht dann doch noch bissig und brachte den TuS an den Rand einer Satzniederlage. Den Matchball zum 25:23 wehrten die Bocholterinnen erfolgreich ab, glichen dadurch zum 24:24 aus und gingen dann sogar direkt mit 24:25 in Führung. Doch die Velenerinnen wehrten den darauf folgenden Satzball erfolgreich ab, glichen aus (25:25) und gingen danach ihrerseits in Führung (26:25). Jeder Punkt war nun umkämpft, denn Bocholt wollte den Satzgewinn und Velen das Spiel 3:0 beenden. Zwei Mal hatten die Bocholterinnen den Vorteil noch auf ihrer Seite (26:26, 26:27, 27:27, 27:28), ehe die Velenerinnen nach dem 28:28 mit 29:28 und schließlich endlich mit 30:28 den Sack zumachten. Judith Honerbom, Sarah Scheper, Tanja Reinisch, Leonie Kremer, Melli Schneermann, Julia Baumeister, Ina Vierhaus, Pia Liestener, Franzi Wilger und Julia Weiß lagen sich nach Abpfiff der Begegnung jubelnd in den Armen.

Ein letztlich spannender dritter Satz, der dennoch nicht unverdient gewonnen wurde, bescherte den Velenerinnen den nächsten, wichtigen 3:0 Sieg im Abstiegskampf und damit verbunden drei wichtige Zähler für das Punktekonto. Am letzten Spieltag reicht den Velenerinnen damit ein einziger Punkt im direkten Entscheidungsspiel um den Relegationsplatz gegen die SG Münster-Gievenbeck/Coesfeld, um einen vermeintlichen Abstieg noch zu verhindern.

 

Auch die zweite Mannschaft konnte ihr vorgezogenes Spiel gegen VC Reken II am Freitagabend souverän mit 0:3 gewinnen. Mit 23:25, 21:25 und 20:25 schlugen die Velenerinnen den Gastegeber und verbuchten dadurch drei Punkte auf ihrem Konto. Der dritte Tabellenplatz ist damit unabhängig vom Ausgang des letzten Spieltages bereits gefestigt. Trainerin Rita Gravermann freute sich zusammen mit ihrer Mannschaft über die starke Verbesserung im Gegensatz zur Vorsaison (Platz 5). Dennoch will die Mannschaft am letzten Spieltag noch einmal alles geben. Dann ist nämlich der zur Zeit tabellenführende TuB Bocholt II zu Gast in der heimischen Realschulhalle.

 

 Damen1 Spieltag15 Ergebnis

 

 Damen2 Spieltag15 Ergebnis