Auch die zweite Damenmannschaft des TuS Velen konnte ihr Spiel am vergangenen Wochenende gewinnen.

Für die zweite Mannschaft unter Leitung von Trainerin Rita Gravermann ging es am vergangenen Wochenende zum Topspiel gegen den direkten Tabellennachbarn TV Borken nach Bocholt. Die Mädels reisten hochmotiviert an, denn schließlich wollen sie gegen Ende der Saison noch einmal Druck auf die Borkenerinnen ausüben, um bei einem Patzer dieser an ihnen in der Tabelle eventuell noch vorbeizuziehen. Der zweite Tabellenplatz ermöglicht bekanntermaßen die Relegation für die nächsthöhere Spielklasse (Bezirksliga), was für die Velenerinnen ein schönes Ziel wäre.

Die Partie war von Beginn an sehr umkämpf und beide Teams zeigten ihren Siegeswillen. Nach einem 1:0 Rückstand aus Satz 1 (25:17), erspielten sich die Velenerinnen ein Chancenplus und setzten Borken unter Druck. Der Ausgleich zum 1:1 war - wenn auch sehr knapp - mehr als verdient (23:25). Im dritten Satz dominierte Velen das Spiel und schlug Borken haushoch mit 7:25. Doch die Borkenerinnen kamen im vierten Satz wieder besser ins Spiel und glichen zum 2:2 aus (25:15). Im fünften und letzten Satz bewiesen die Velenerinnen den größeren Ehrgeiz und schlugen Borken 9:15.

Mit einem 2:3 Erfolg wandern somit zwei Punkte auf das Konto des TuS, der dadurch den Abstand auf den Tabellenzweiten auf vier Punkte verkürzt. Am kommenden Spieltag gilt es den Tabellenvierten aus Borken/Burlo weiterhin auf Abstand zu halten.

 

 Damen2 Spieltag13 Ergebnis