Die U13-Jugend des TuS Velen scheiterte am vergangen Wochenende knapp in der Qualifikationsrunde A.

Nach einer erfolgreichen Saison in der Oberliga, konnten sich die Spielerinnen der U13-Jugend für die Quali A qualifizieren. Diese dient zur Qualifikation für die Westdeutsche Volleyball-Jugendmeisterschaft (WVJ), nachdem man nach erfolgreichem Abschluss der Quali A auch die Quali B erfolgreich beendet hat.

Hoch motiviert reisten deshalb am vergangenen Wochenende die Spielerinnen Mia Kühn, Theresa Naßmacher, Aida Dubinovic, Wiebke Schnieders und Femke Elferink mit ihrer Trainerin Rita Gravermann nach Weeze. Dort musste die Mannschaft des TuS gegen drei starke Gegner antreten: den TSV Weeze, den TV Hörde sowie den TVE Vogelsang. Die Mannschaft präsentierte sich gut in der Feldabwehr und in der Feldannahme. Gegen den TVE Vogelsang und den TSV Weeze zeigten die Schützlinge von Trainerin Gravermann eine tolle Leistung. In den entscheidenden Spielsituationen gelang es den Velenerinnen jedoch leider nicht, das Spiel an sich zu reißen. So unterlagen sie im Spiel gegen den TVE Vogelsang äußerst knapp mit 0:2 (23:25, 23:25). Auch gegen den Ausrichter des Spieltages TSV Weeze musste die Mannschaft eine 1:2 (25:20, 17:25, 8:15) Niederlage akzeptieren, obwohl das Team zunächst mit 1:0 in Führung gehen konnte. Im letzten Spiel des Tages konnten sich die Velenerinnen dann jedoch noch über einen klaren 2:1 (14:25, 25:10, 15:4) Sieg gegen den TV Hörde freuen.

Leider reichte dieser eine Sieg am Ende nicht aus, um die Qualifikationsrunde B zu erreichen. Dennoch freute sich Trainerin Rita Gravermann über die tolle Leistung ihres Teams an diesem Tag und natürlich auch über den Erfolg, an der Qualifikationsrunde teilnehmen zu können.

 

 U13 QualiA Tabelle

 

 U13 QualiA

oben von links: Wiebke Schnieders, Theresa Naßmacher und Aida Dubinovic

unten von links: Femke Elferink und Mia Kühn