Sowohl die erste als auch die zweite Damenmannschaft konnten an diesem Spieltag erfolgreich in die Rückrunde der Saison starten.

 

Die erste Mannschaft traf in ihrem ersten Spiel im neuen Jahr auf die Mannschaft des VC Reken. Die Rekenerinnen konnten sich im Hinspiel klar mit 3:1 durchsetzen und lagen vor Spielbeginn auf Platz zwei der Tabelle mit 12 Punkten Vorsprung auf unsere Velenerinnen. Dementsprechend gingen die Rekenerinnen als Favoriten ins Spiel. So zeigten sie auch von Beginn an eine gute Leistung gegen unsere Mannschaft, die nicht richtig ins Spiel fand. Früh lag man 7:1 hinten und konnte diesen Rückstand nicht aufholen. Ein deutliches 25:15 führte zur 1:0 Führung der Rekenerinnen. Im zweiten Satz steigerte sich die Mannschaft unter der Aushilfstrainerin Julia Weiß. Der Block stand nun besser und auch die Angriffe brachten mehr Druck. Doch weiterhin fehlten die Abstimmungen in der Mannschaft und so zog der Favorit aus Reken gegen Mitte des Satzes davon. 25:16 hieß es letztlich für den VC und nun war eine Niederlage für unserer Velenerinnen bedrohlich nahe gerückt. Doch unsere Mädels gaben sich nicht auf und traten voller Tatendrang in den dritten Satz. Die Mannschaft aus Reken zeigte sich angesicht der 2:0 Führung nun etwas unbekümmerte, sodass sich gute Chancen für unsere Velenerinnen ergaben - welche auch eiskalt ausgenutz wurden. Denkbar spannend wurde es gegen Satzende, als es 20:21 für unseren TuS stand. Am Ende behielt die Mannschaft aus Velen die Nase vorn und gewann 21:25 und verkürzte damit auf 2:1. Diesen Schwung nahm man mit in Satz 4 und kämpfte um jeden Ball. Einen 22:20 Rückstand schüchterte die Velenerinnen nicht ein, sodass man kurzerhand auf 22:22 ausglich. Auch beim 24:23 gab man nicht auf und kämpfte sich auf ein 24:24 wieder ran. Direkt den ersten Satzball nutzte der TuS eiskalt aus und gewann Satz 4 mit 24:26. Die Mädels feierten bereits vorab, denn ein Punkt war ihnen nun gewiss - egal wie der Tie-break ausginge. Der Kampfgeist der Velenerinnen war weiter ungebrochen und so konnte man einen 8:6 Rückstand beim Seitenwechsel wieder aufholen und gewann am Ende 11:15 auch den fünften Satz. Ungebremste Freude schloss sich an den Abpfiff an. Die Mädels belohnten sich am heutigen Tag mit einer kämpferischen Aufholjagd nach einem bereits verloren geglaubten Spiel mit einem 2:3 Sieg und fahren damit zwei sehr wichtige Punkte ein. Für unseren TuS waren im Einsatz: Julia Weiß, Ina Vierhaus, Franziska Wilger, Pia Liestener, Judith Honerbom, Sarah Scheper, Julia Baumeister und Melanie Schneermann.

Auch die zweite Mannschaft konnte ihr erstes Pflichtspiel in 2017 für sich entscheiden. Gegen den direkten Tabellennachbarn aus Raesfeld ließ man nach einem knappen 3:2 im Hinspiel nichts anbrennen und schlug den Gegner klar mit 0:3. Tanja und Jana Reinisch, Theresa Schneermann, Leonie und Katrin Kremer, Isabell Schwers, Lina Klöpper sowie Lena Averkamp zeigten an diesem Tag erneut eine souveräne Leistung. Mit guten Services und druckvollen Angriffen ließen die Velenerinnen den Gegner nicht ins Spiel kommen. Mit 19:25, 23:25 und 18:25 nahmen die Velenerinnen mit einem glatten 0:3 die verdienten drei Punkt mit nach Velen.

 Damen1 Spieltag9 Ergebnis
 Damen2 Spieltag9 Ergebnis