Sowohl die erste, als auch die zweite Damenmannschaft konnten am vergangenen Wochenende drei Punkte einfahren.

 Für die erste Mannschaft des TuS Velen war es an diesem Wochenende wichtig, Punkte gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn TuB Bocholt zu erspielen. Dies erwies sich jedoch bereits zu Beginn des Spiels als schwierige Aufgabe, denn die Bocholterinnen überzeugten in der Feldabwehr und im Service, sodass die Velenerinnen einen frühen Rückstand hinnehmen mussten und diesem bis zum Ende des Satzes hinterherliefen (25:17). Auch im zweiten Satz fanden die Velenerinnen niht richtig ins Spiel, weshalb der Satz beim Spielstand von 24:18 schon verloren schien. Nach einer Auszeit von Trainerin Rita Gravermann und einer gehörigen Ansprache kehrten die Velenerinnen motiviert zurück auf das Spielfeld. Pia Liestener überzeugte in der Schlussphase mit einer starken Aufschlagserie und bracht den TuS zurück ins Spiel. Das Angriffsspiel war nun wie beflügelt und auch in der Feldabwehr gab das Team nun alles. Mit einem 25:27 erkämpfte sich der TuS den Satzgewinn und war nun entschlossen, auch in den weiteren Sätzen die Oberhand zu behalten. In den Sätzen drei und vier überzeugten die Velenerinnen mit tollen Aktionen und konnte diese mit 17:25 und 15:25 für sich entscheiden. Wieder sammelt die Mannschaft so drei wichtige Punkte und rutscht damit auf Rang 7 vor.

Auch die zweite Mannschaft konnte sich drei Punkte an diesem Wochenende gegen die zweite Mannschaft des VC Reken sichern. Mit einer insgesamt sehr überzeugenden Leistung erspielten sich die Velenerinnen in drei Sätzen den Sieg (25:22, 25:22, 28:26). Damit bleibt der TuS in der Bezirksklasse weiterhin ein Teil der Spitzengruppe (Rang 3), dicht hinter der TuB Bocholt II und dem TV Borken.

Weiter geht's Mädels!

 

Damen1 Spieltag7 Ergebnis

 

Damen2 Spieltag7 Ergebnis